31    Mai 2012Ein Kommentar

Umfrage: Hättest du gerne ein anderes Zeitalter kennengelernt?

"Damals war alles anders..." Diesen Satz höre ich oft von meiner Oma.

Von meinen Eltern wiederum heißt es: "Früher brauchte man kein Handy oder das Internet, um mit seinen Freunden in Kontakt zu treten!"

Ja, die Zeiten ändern sich und ob es damals besser war als heute, kann ich selbst schwer beurteilen. Auch für meine Kinder wird es mit Sicherheit ganz anders werden, als es vor 25 Jahren für mich gewesen ist... Aber Veränderungen gehören dazu! :)

Manchmal wäre es von Vorteil mal in andere Jahrhunderte reisen zu können. Wie war es denn damals bei der Oma? Hat Papa wirklich recht mit dem was er sagt?!

Wie seht ihr das? Würdet ihr gerne ein anderes Zeitalter kennenlernen? Wenn ihr für einen Tag ein anderes Jahrhundert besuchen dürftet, welches würde das sein? Macht mit bei unserer heutigen Umfrage! Wir sind gespannt. ;)


30    Mai 20120 Kommentare

Deutsch-Israelische-Beziehungen: MyHeritage kann auch mitreden!

Derzeit befindet sich der deutsche Bundespräsident Joachim Gauck in Israel. Bei seinem Staatsbesuch hat er die Rolle der Wissenschaft für die Normalisierung der deutsch-israelischen Beziehungen gewürdigt. "Es gibt zwischen Deutschland und Israel ... einen ganz normalen Austausch auf Ebene der Wissenschaften", sagte Gauck beim Besuch des Weizmann-Instituts in Rehovot bei Tel Aviv. (Quelle: welt.de) Gauck war mit dem Ziel nach Israel gereist, die enge Verbundenheit Deutschlands mit Israel gerade auch in politisch brisanten Zeiten zu verdeutlichen.

Auch wir von MyHeritage pflegen unsere deutsch-israelischen Beziehungen! MyHeritage ist das weltweit größte Familiennetzwerk, wir zählen derzeit mit über 63 Millionen registrierten Nutzern. Unser Unternehmen wurde in der Nähe von Tel Aviv gegründet und mittlerweile sind 80 Mitarbeiter bei uns eingestellt.

Aber nicht nur vom Hauptsitz aus betreuen wir unsere knapp 3 Millionen deutschen Nutzer. Wir haben direkt vor Ort (in Hamburg und Marburg) Mitarbeiter sitzen, die sich um die Probleme und Wünsche der deutschsprachigen Nutzer kümmern. Mit der Übernahme der OSN GmbH im Jahre 2010, wurden wir auch in Deutschland zum Marktführer in der Familiengeschichtsbranche.

Vor gut zwei Wochen wurden wir von der deutschen Delegation (zuständig für den kommerziellen Austausch mit Israel) kontaktiert. Sie waren daran interessiert, während ihres Besuchs in Israel, ein israelisches High-Tech-Unternehmen kennenzulernen.

Die deutsche Delegation bei MyHeritage. Von rechts nach links: Matthias Platzeck, Dr. Peter Kohnert, Dr. Steffen Kammradt, Hinrich Soehlke

weiterlesen "Deutsch-Israelische-Beziehungen: MyHeritage kann auch mitreden!" »

29    Mai 20122 Kommentare

Romy Schneiders Familiengeschichte

Heute vor genau 30 Jahren verstarb Rosemarie Magdalena Albach - wohl mehr bekannt als "Romy Schneider". Sie war eine deutsch-französische Schauspielerin, die aufgrund ihres Geburtsortes und ihrer Vorfahren väterlicherseits selbst als Österreicherin wahrgenommen werden wollte.

Romy Schneider zählt heute neben Marlene Dietrich und Hildegard Knef zu den wenigen deutschen Leinwandlegenden, die auch international zu Ruhm und Erfolg gelangt sind.
weiterlesen "Romy Schneiders Familiengeschichte" »

25    Mai 20120 Kommentare

Wir wünschen schöne Pfingsten!

Das verlängerte Wochenende steht vor der Tür und viele von euch werden Pfingsten dafür nutzen, um Ferien zu machen. Bei diesem Wetter ist das ja auch genau das richtige! :)

Pfingsten (christliches Fest) bezeichnet die Entsendung des Heiligen Geistes. Es wird am 50. Tag des Osterfestkreises, also 49 Tage nach dem Ostersonntag, begangen.

Auf welchen Tag Pfingsten fällt, hängt also ganz vom Osterdatum ab. Gemäß antiker Praxis wird bei der Zählung der fünfzig Tage der Ostersonntag als erster Tag berücksichtigt. Damit fällt der Pfingstsonntag stets auf die Zeit zwischen dem 10. Mai und dem 13. Juni.
weiterlesen "Wir wünschen schöne Pfingsten!" »

24    Mai 201215 Kommentare

Kriegsgefangener in Deutschland

Kriegsgefangener Roger Dubuc 67838 AK 7106

Vor zwei Monaten haben wir euch unsere französische Kollegin Elisabeth hier im Blog vorgestellt. Sie selbst ist begeisterte Ahnenforscherin und sucht seit längerem nach Informationen zu ihrem Großvater. Der Beitrag von heute ist eine Übersetzung aus ihrem französischen Blog. Wir hoffen, dass die deutschsprachigen Leser Elisabeth bei der Suche weiterhelfen können.

Während des Zweiten Weltkrieges waren fast eine Million Franzosen und 225.000 Belgier Häftlinge in Deutschland.

Mein Großvater mütterlicherseits war einer von ihnen. Ich weiß sehr wenig über diese Zeit seines Lebens, und ich muss umfangreiche Forschungen unternehmen, um viele Fragen beantworten zu können, beginnend mit der Suche nach seinen militärischen Datensätzen in den Abteilungs-Archiven, um seine Einarbeitungsnummer zu erhalten.

Als Gefangener in Stalag XB, in der Nähe von Sandbostel, in Niedersachsen, hat er wie viele andere Gefangene auf einem Bauernhof gearbeitet. Der besondere Umstand dieser gemeinsamen Situation ist, dass mein Großvater sein ganzes Leben lang mit der deutschen Familie, für die er arbeitete, per Brief in Kontakt gewesen ist. Als meine Mutter im August 1950 geboren wurde, war eines der Geschenke meines Großvaters ein ziemlich süßes Kleid, das aus Deutschland kam.

Ich habe leider nicht die Möglichkeit gehabt meinen Großvater kennenzulernen. Er starb im Alter von 53 Jahren, als ich gerade mal 5 Monate alt war. Und die Briefe, die er mit dieser Familie ausgetauscht hat, sind zurzeit nicht verfügbar. weiterlesen "Kriegsgefangener in Deutschland" »

23    Mai 20120 Kommentare

Datenschutz und rechtliche Aspekte in der Ahnenforschung

Die Ahnenforschung lebt davon, sich mit anderen Interessierten auszutauschen und die eigenen Forschungsergebnisse öffentlich zu machen. Dabei sind allerdings einige rechtliche Rahmenbedingungen einzuhalten.

Die Datenschutzbestimmungen von 1977 schränken die Möglichkeiten der Nachforschungen ein. Zum Beispiel wenn Elternteile nicht bekannt werden möchten - wie es bei Samenspenden möglich ist. Krankenhäusern, Kinderheimen und Öffentlichen Einrichtungen ist es sogar untersagt, Auskünfte an Dritte zu erteilen.

Ähnlich steht es um die Standesämter. Obwohl das Personenstandsgesetz von 1957 in einigen Bundesländern mittlerweile novelliert wurde und die Informationsbeschaffung für den Einzelnen, aber besonders für die Forschung, einfacher geworden sind, muss man Einiges beachten, wenn man genealogische Daten veröffentlichen möchte:
weiterlesen "Datenschutz und rechtliche Aspekte in der Ahnenforschung" »

22    Mai 20120 Kommentare

Umfrage: Wie oft bist du schon umgezogen?

Letzten Monat haben wir euch gefragt, ob ihr immernoch in eurem Geburtsort lebt.

70% der Teilnehmer haben die Frage mit "Nein" beantwortet.

Sicherlich seid ihr aber bis dato nicht nur einmal in eurem Leben umgezogen, oder? Ich selbst bin schon ganze vier Mal umgezogen... Wie sieht es bei euch aus?


21    Mai 20120 Kommentare

Ausländische Vorfahren

Laut einer Studie des Instituts Itinera ist Belgien ein Zuwanderer-Land geworden. 25 Prozent der Belgier haben ausländische Vorfahren!

In der Dienstagsausgabe der Libre Belgique heißt es, dass heute mindestens von einem Viertel der belgischen Bevölkerung ein oder zwei Elternteile aus dem Ausland abstammen.

Innerhalb von zehn Jahren hat Belgien eine Netto-Zuwanderung von einer halben Million Immigranten erfahren, was etwa 4,5% der belgischen Bevölkerung entspricht. Somit begrüßt Belgien laut Studie proportional nicht nur mehr Migranten als alle seine Nachbarländer, sondern auch mehr als die traditionellen Zuwandererländer wie Großbritannien, den USA und Kanada.
weiterlesen "Ausländische Vorfahren" »

18    Mai 20120 Kommentare

Der 35. Internationaler Museumstag und die unterschiedlichsten Museumsnächte

Der Internationale Museumstag wird vom Internationalen Museumsrat ICOM seit 1978 jährlich um den 18. Mai ausgerufen. Seit 1992 wird der Internationale Museumstag von einem jährlich wechselnden Motto begleitet. Dieser Tag möchte auf das breite Spektrum der Museumsarbeit und die thematische Vielfalt der Museen in aller Welt aufmerksam machen.

Am Sonntag, 20. Mai 2012, begehen die Museen in Deutschland, Österreich und der Schweiz den 35. Internationalen Museumstag. Dieser steht 2012 unter dem Motto „Welt im Wandel – Museen im Wandel!“ („Museums in a Changing World. New challenges, New inspirations').

Die Schirmherrschaft hat der Präsident des Bundesrates, Horst Seehofer, Ministerpräsident von Bayern, übernommen. In diesem Jahr findet der Internationale Museumstag erstmals nahezu zeitgleich mit dem UNESCO-„Tag der kulturellen Vielfalt“ statt, der am 21. Mai 2012 und am Wochenende zuvor (18.-20. Mai) gefeiert wird.

Alle Aktionen in eurer Region könnt ihr hier, auf der Internationalen Webseite zum Museumstag, aufrufen.

Unter anderem stehen morgen auch folgende Museumsnächte an:

  • 13. Blaue Nacht - Meisterhaft! in Nürnberg
  • Museen und Theater zur Mitternacht in Wittstock
  • 8. Lange Museumsnacht in Forchheim

Wir wünschen allen Besuchern der verschiedenen Museen viel Spaß! ;)

17    Mai 2012Ein Kommentar

Wir wünschen einen schönen Feiertag!

Heute ist Christi Himmelfahrt! Was genau bedeutet dieser Tag?
Der Aufstieg des Herrn bezeichnet im christlichen Glauben die Rückkehr Jesu Christi als Sohn Gottes zu seinem Vater in den Himmel. Christi Himmelfahrt wird am 40. Tag des Osterfestkreises, also 39 Tage nach dem Ostersonntag, gefeiert. Deshalb fällt das Fest immer auf einen Donnerstag.

Christi Himmelfahrt ist in Deutschland seit den 1930er Jahren ein gesetzlicher Feiertag. In Italien, Polen und Ungarn wurde das Fest als gesetzlicher Feiertag abgeschafft und wird nun am darauffolgenden Sonntag kirchlich gefeiert. In Italien laufen intensive Bemühungen, Christi Himmelfahrt wieder als gesetzlichen Feiertag einzuführen.

Im weltlichen Bereich entwickelte sich in Deutschland der Feiertag zum Vatertag, auch als Männertag oder Herrentag bezeichnet. An diesem Tag gibt es Bräuche wie die Herrenpartie (eine Kutschfahrt oder Wanderung in die Natur mit Konsum von Alkohol) oder Tagesausflüge mit der ganzen Familie.

Und wie verbringt ihr den heutigen Tag? Habt ihr Lust was zu gewinnen? Dann macht mit bei unserem Gewinnspiel! ;-)

Über uns  |  Datenschutz  |  Weiterempfehlen  |  Support  |  Sitemap
Copyright © 2014 MyHeritage Ltd., Alle Rechte vorbehalten