15    Nov 20110 Kommentare

Buch-Tipp: Abenteuer aus dem Familientagebuch

Man nehme seine ereigniereiche Familiengeschichte, mische wahre Begebenheiten, überlieferte Anekdoten und eigene Fantasie und schreibe zwei Bücher. Paul Merklein aus Karlstadt erzählt die Abenteuer seiner Vorfahren Merklein in den zwei historischen Romanen „Der Justicialis“ und „Brigg nach New Franken“.

Die Erlebnisse seiner Ahnen aus Aschfeld in den Jahren 1796 und 1847 sind so spannend, dass sie Paul Merklein in zwei Historienromanen erzählt.

Sechs Jahre war Merklein Bürgermeister im Markt Giebelstadt. Vor dem Schreiben liegen lange Jahre der Familienforschung, mit dem Zusammentragen der Erzählungen der Großeltern über Jörg Michael Merklein, dem Bauern und im Dorf geachteten Justicialis, der sich mit seinen Söhnen 1796 notgedrungen mit den marodierenden Franzosen anlegt, und von dem die alten Aschfelder überliefern, er habe das Franzosengold erbeutet. Seine Spur führt heute noch ans ehemalige Gasthaus „Goldener Engel“ der Familien Merklein und seinen Initialen JMM.
weiterlesen "Buch-Tipp: Abenteuer aus dem Familientagebuch" »

14    Nov 20110 Kommentare

Interessante Verwandtschaft

Das deutsche Supermodel Claudia Schiffer ist seit neun Jahren mit einem Nachfahren des hochadligen Briten Edward de Vere (1550–1604) verheiratet.

Claudia Schiffer und Matthew Vaughn

Earl of Oxford soll, so stellt es Regisseur Roland Emmerich in seinem neuen Film „Anonymus“ dar, der wahre Verfasser der Theaterstücke und Sonette sein, die William Shakespeare zugeschrieben werden.

Wie ein Vaterschaftstest bewies, ist Schiffers Ehemann Matthew Vaughn nicht von Hollywood-Schauspieler Robert Vaughn, sondern von dem britischen Aristokraten George de Vere Drummond gezeugt worden, einem Nachkommen des 17. Earl of Oxford.
weiterlesen "Interessante Verwandtschaft" »

11    Nov 20110 Kommentare

Umfrage: Feierst du den Martinstag?

Heute ist Martinstag. Mehr dazu hier!


10    Nov 20110 Kommentare

Wer? Wie? Was?

Die beliebte Kindersendung "Die Sesamstraße" feiert heute ihren 42. Geburtstag! Die Sesamstraße wurde am 10. November 1969 im Nacional Education Television zum ersten Mal ausgestrahlt und brachte den Kindern nicht nur das Alphabet und schöne Lieder bei, sondern wurde auch ein Prototyp für andere Produktionen dieser Art.

Die amerikanische "Sesame Street" ist das Kinderprogramm, welches am Längsten im amerikanischen Fernsehen ausgestrahlt wird. Insgesamt 39 Staffeln mit 4196 Folgen wurden bis heute ausgestrahlt.

Wer mehr über Erni und Bert erfahren möchte, schaut doch mal hier rein. Ansonsten wünschen wir allen Kindern weiterhin viel Spaß beim Gucken dieser schönen Sendung! :-)

sesamstrasse

9    Nov 20110 Kommentare

Alle heißen Wang!

chinesisches-zeichen.jpgMeine beste Freundin kommt aus China und heißt mit Nachnamen Wang. Was ich nicht wusste ist, dass schon mit nur 100 verschiedenen Familiennamen sich 85% der chinesischen Bevölkerung abdecken lassen!

So gibt es 98 Millionen Wang und fast genauso viele Zhang oder Li. Die Ursache dafür ist in der Geschichte des Landes zu suchen. Die Familiennamen haben ihren Ursprung im Totem oder Symbol des jeweiligen Stammes und so kommt es, dass viele Familien heute nach Pflanzen oder Tieren benannt sind. Ebenfalls ungewohnt: Der Nachname wird immer zuerst genannt. Um sich von seinem Nachbarn unterscheiden zu können, gehen die Chinesen mit Vornamen umso kreativer um. Oft drücken die Eltern mit dem Vornamen ihre Wünsche aus und so heißen einige sogar Qian Qian (Geld, Geld). Der Vorname spiegelt so die kulturelle Entwicklung Chinas wider und niemand wundert sich über 40-jährige, die Soldat, Aufbau oder Rot heißen, da diese Namen während der kulturellen Revolution beliebt waren.  Sehr interessant! ;-)

8    Nov 20112 Kommentare

Der richtige Weg zum Stammbaum

"Der richtige Weg zu Ihrem Stammbaum" - so lautet der Titel einer (etwas älteren, aber dennoch interessanten) Broschüre, die das Landesarchiv Nordrhein-Westfalen für Genealogen und Familienforscher veröffentlicht hat.

Das Landesarchiv nimmt bundesweit eine Vorreiterrolle bei der Bereitstellung von Personenstandsunterlagen wie Kirchenbüchern, Kirchenbuchduplikaten und Zivilstandsregistern sowie standesamtlichen Personenstandsregistern ein, die in den beiden Personenstandsarchiven zentral aufbewahrt werden.

Broschüre downloaden

landesarchive_nrw

Inhaltsverzeichnis:

  • Step by Step zum »Stammbaum«
  • Literaturtipps für den Einstieg
  • Genealogie vernetzt – nützliche Adressen
  • Die Personenstandsarchive in Nordrhein-Westfalen
  • Das Personenstandsarchiv Rheinland in Brühl und seine Bestände
  • Das Personenstandsarchiv Westfalen-Lippe in Detmold und seine Bestände
  • Was sind Kirchenbücher, Kirchenbuchduplikate, Zivilstandsregister und Personenstandsregister?
  • Mit der Edition Brühl und der Edition Detmold auf der Suche nach Vorfahren
  • Wie Sie bei der Edition mitwirken können: Das »Verkartungs«-Projekt der Edition Detmold

7    Nov 20110 Kommentare

Interessantes Kartenmaterial

Wir sind auf einen englischen Blog gestoßen, der sich ausschließlich mit Karten der besonderen Art ("Strange Maps") beschäftigt.

Hier z.B. eine Karte der USA, in der jeder Staat unter der Flagge eines Landes gezeigt wird, das eine vergleichbare Einwohnerzahl hat. Hier kann man sich eine vergleichbare Karte für Deutschland ansehen. In den Kommentaren findet ihr die Auflösung welcher US-Staat bzw. welches Bundesland von welchem Land symbolisiert wird.
USA Karte

Auch schön: Eine Weltkarte, auf der sich die Größe der Nationen aus den errungenen Medaillen bei den olympischen Sommerspielen 2004 in Athen ergeben:

Olympische Medaillen

© Strange Maps

Viel Spaß beim durchstöbern des Kartenmaterials!

4    Nov 20110 Kommentare

Link-Tipps zu Verwandtschaftsbeziehungen

Schwägerin, Neffe und Urenkel - diese Ausdrücke sind in Deutschland recht weit verbreitet. Aber wer oder was war noch gleich die Base und was steckt hinter der Onkelehe?

Verwandtschaftsbeziehungen und die jeweiligen Termini können mitunter ziemlich umfangreich und verwirrend wirken. Daher haben wir einige Links zu Seiten mit Verwandtschaftsdefinitionen zusammengestellt:

  • Eine Übersicht über Ahnen- und Verwandtschaftsverhältnisse sowie Verwandtschaftsbegriffe findet man hier >>
  • Die wichtigsten deutschsprachigen Termini gibt es hier >>

Weitere gute Webseiten oder Foren zu diesem Thema dürfen gerne in die Kommentare geschrieben werden! ;-)

3    Nov 20110 Kommentare

Ein Hoch auf die Männer!

Wie bekannt, gibt es ja für viele Tage im Jahr nicht nur bundesweite Feiertage, sondern, sagen wir mal, "spezielle Tage". Der internationale Weltmännertag wird z.B. jährlich am 19. November gefeiert und das schon seit über 10 Jahren.

Heute feiern die Männer (und wenn die Damen es wünschen, auch sie) nicht den INTERNATIONALEN, sondern lediglich den "Weltmännertag". :-) Es handelt sich hierbei um einen Aktionstag, der seit 2000 jährlich am 3. November stattfindet. Dieser soll laut Aussage des Schirmherrn Michail Gorbatschow das Bewusstsein der Männer im gesundheitlichen Bereich erweitern. So liege die Lebenserwartung der Männer im Durchschnitt sieben Jahre unter die der Frauen! Neben Männergesundheit sind auch Bundeswehr und Zukunftsperspektiven Themenschwerpunkte.

Ins Leben gerufen wurde der erste Weltmännertag von Andrologen der Universität Wien, gemeinsam mit der Stadt Wien, der Gorbatschow-Stiftung, Medical Connection und United Nations Office at Vienna (UNOV).

Hier fünf (nicht ganz ernst gemeinte) Gründe, warum es wichtig ist, dass auch heute das starke Geschlecht gefeiert wird:

  • Weil es weniger Männer als Frauen gibt. Da muss man jede Gelegenheit nutzen, dem Mann zu huldigen.
  • Weil ohne Männer die Fußballstadien dieser Welt (fast) leer wären.
  • Weil Frauen nicht wüssten, für wen sie sich schick machen sollten.
  • Weil die meisten Spitzenköche (leider) Männer sind.
  • Weil es sonst keine Formel 1 gäbe.

Fallen euch noch andere Gründe ein? Dann schreibt sie einfach in die Kommentare. :-D

2    Nov 20110 Kommentare

TV-Tipp: Die Spur der Ahnen

Heute läuft um 20:45Uhr im MDR Fernsehen wieder eine Folge der "Spur der Ahnen". Die heutige Episode heißt "Der Räuberwald".

Sie nannten ihn den Schwarzen Geithe, er war berüchtigt und gefürchtet, denn er führte Anfang des 18. Jahrhunderts die gefährlichste Räuberbande Thüringens an. Sein bürgerlicher Name war Andreas Geithe und sein Revier der Wald zwischen Gera und Jena. Der Schwarze Geithe und seine Bande überfielen Kutschen und wer sich wehrte, musste um sein Leben fürchten.
weiterlesen "TV-Tipp: Die Spur der Ahnen" »

Über uns  |  Datenschutz  |  Weiterempfehlen  |  Support  |  Sitemap
Copyright © 2014 MyHeritage Ltd., Alle Rechte vorbehalten