9    Nov 20110 Kommentare

Alle heißen Wang!

chinesisches-zeichen.jpgMeine beste Freundin kommt aus China und heißt mit Nachnamen Wang. Was ich nicht wusste ist, dass schon mit nur 100 verschiedenen Familiennamen sich 85% der chinesischen Bevölkerung abdecken lassen!

So gibt es 98 Millionen Wang und fast genauso viele Zhang oder Li. Die Ursache dafür ist in der Geschichte des Landes zu suchen. Die Familiennamen haben ihren Ursprung im Totem oder Symbol des jeweiligen Stammes und so kommt es, dass viele Familien heute nach Pflanzen oder Tieren benannt sind. Ebenfalls ungewohnt: Der Nachname wird immer zuerst genannt. Um sich von seinem Nachbarn unterscheiden zu können, gehen die Chinesen mit Vornamen umso kreativer um. Oft drücken die Eltern mit dem Vornamen ihre Wünsche aus und so heißen einige sogar Qian Qian (Geld, Geld). Der Vorname spiegelt so die kulturelle Entwicklung Chinas wider und niemand wundert sich über 40-jährige, die Soldat, Aufbau oder Rot heißen, da diese Namen während der kulturellen Revolution beliebt waren.  Sehr interessant! ;-)

Kommentare (0) Trackbacks (0)

Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.


Kommentar schreiben

Abschicken

Bitte Ihren Kommentar schreiben
Bitte geben Sie Ihren Namen ein
Bitte geben Sie Ihre Email-Adresse ein

Noch keine Trackbacks.

Über uns  |  Kontaktieren Sie uns  |  Datenschutz  |  Weiterempfehlen  |  Support  |  Sitemap
Copyright © 2014 MyHeritage Ltd., Alle Rechte vorbehalten