4    Okt 20110 Kommentare

Kirsten Dunst: eine Deutsche mit hamburgischen Wurzeln

Die Hollywood-Schauspielerin Kirsten Dunst hat die deutsche Staatsbürgerschaft angenommen. Dies verriet die 29-Jährige der Berliner Tageszeitung "B.Z.". "Ich bin jetzt eine richtige internationale Lady, die ohne weiteres in Europa drehen kann", erklärte Dunst.

Kirsten Caroline Dunst wurde am 30. April 1982 in Point Pleasant, New Jersey geboren. Bekannt wurde sie als Zwölfjährige in Interview mit einem Vampir (1994). Internationalen Ruhm erlangte sie als Mary Jane Watson in den Spider-Man-Filmen (2002–2007).

Der Vater Klaus Dunst ist ein seit Jahrzehnten in den USA lebender gebürtiger Auslandsdeutscher, die Mutter Inez ist Schwedin. Die deutsche Verwandtschaft lebt in Hamburg doch Kirsten würde lieber in Berlin eine Wohnung kaufen. "Sie ist einfach die jüngere Stadt, und momentan passiert einfach sehr viel in Berlin", sagt Dunst.

Die deutsche Sprache beherrscht sie auch schon, "allerdings nur Kinderdeutsch". Das will sie aufbessern: "Es wäre die größte Freude für mich, in einem deutschen Film mitzuspielen." Na dann, hoffen wir das es klappt, denn sie würde neben unseren deutschen Schauspielern sicherlich eine gute Figur machen. :-)

Bild: google

Kommentare (0) Trackbacks (0)

Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.


Kommentar schreiben

Abschicken

Bitte Ihren Kommentar schreiben
Bitte geben Sie Ihren Namen ein
Bitte geben Sie Ihre Email-Adresse ein

Noch keine Trackbacks.

Über uns  |  Kontaktieren Sie uns  |  Datenschutz  |  Weiterempfehlen  |  Support  |  Sitemap
Copyright © 2014 MyHeritage Ltd., Alle Rechte vorbehalten