12    Jul 20112 Kommentare

Umfrage: Gibt es Zwillinge in eurer Familie?

Das Wort Zwilling ist eine Ableitung vom Zahlwort zwei und bedeutet ursprünglich „was doppelt vorkommt“ oder „wovon es ein Zweites gibt“. Die beiden bekanntesten Formen der Zwillingsentstehung sind:

  • Eineiige Zwillinge (monozygotisch) - die befruchtete Eizelle (Zygote) teilt sich im Verlauf der Entwicklung in zwei Embryonalanlagen, auch Zwillingsschlupf genannt. Sie entstehen aus einer einzigen befruchteten Eizelle, haben das gleiche Erbgut und die gleichen Erbanlagen.
  • Zweieiige Zwillinge (dizygotisch) - zwei innerhalb eines Zyklus gereifte Eizellen werden von zwei Spermien befruchtet.


Weltweit ist im Schnitt jede 40. Geburt eine Zwillingsgeburt. Hierbei gibt es jedoch regionale Unterschiede: Bei den Yoruba ist es zum Beispiel jede 6. Geburt, in Japan nur jede 100. In Europa wurde eine deutliche Häufigkeitsabnahme von Norden nach Süden nachgewiesen. Die Verteilung der Geburtenraten eineiiger zu zweieiigen Zwillingen verändert sich signifikant nach Jahr und Region zwischen 1:4 bis 1:1. Die Geburtenrate eineiiger Zwillinge erweist sich über die Jahre und Regionen als nahezu konstant. In den reichen Ländern nehmen zweieiige Mehrlingsgeburten in den letzten Jahren zu. Wichtigste Ursache der Zunahme liegen im steigenden Lebensalter der Gebärenden und den Fertilitätsbehandlungen.

Obwohl bei älteren Frauen die Fruchtbarkeit abnimmt, bekommen diese deutlich öfter mehreiige Zwillinge oder Mehrlinge. Nach einer 2006 in den Niederlanden veröffentlichten Studie, könnte die Ursache in der Mehrproduktion eines Hormons liegen, welches die Eizellreifung auslöst. Dies ist möglicherweise der Grund für häufigere, doppelte Eisprüngen innerhalb eines Zyklus.

Nun kommen wir zu den Zwillingsgeburten in eurer eigenen Familie. Gibt es Zwillinge in der Familie, oder seid ihr vielleicht selbst ein Zwilling? Macht mit bei unserer dieswöchigen Umfrage, wir sind auf die Ergebnisse gespannt! :-)


Kommentare (2) Trackbacks (0)
  1. JA, wir haben Zwillinge in unserer Familie! Unsere Enkel-Mädchen werden diesen Monat 3 Jahre alt und sind eineiige Zwillinge! Und deshalb sind die Beiden "GLEICH SCHÖN"! Und die ersten Monate ganz schön schwer auseinander zu halten.
    Gruß an alle Zwillinge und "Einlinge",
    Christiane
  2. JA, meine Großmutter-(Mutterseite) hat Zwillinge-(zwei Mädchen) geboren. Leider sind die beiden im Alter von ca. 2 Jahren, verstorben.
    Jan. 2009 bekam meine Schwigertochter zweieiige Zwillinge- wieder zwei Mädchen. Die beiden sind total verschieden, aber voll süß und sehr klug. Wir sind alle sehr stolz und happy.
    Gruß an alle Zwillinge
    Josefine

Kommentar schreiben

Abschicken

Bitte Ihren Kommentar schreiben
Bitte geben Sie Ihren Namen ein
Bitte geben Sie Ihre Email-Adresse ein

Noch keine Trackbacks.

Über uns  |  Kontaktieren Sie uns  |  Datenschutz  |  Weiterempfehlen  |  Support  |  Sitemap
Copyright © 2014 MyHeritage Ltd., Alle Rechte vorbehalten