14    Feb 20110 Kommentare

Dein schönster Liebesbrief…

...hier bin ich nun, und Du bist bei den Antipoden. O fluchtwürdiges Leben, das unseren Lippen verwehrt, sich zu küssen, wenn auch unsere Seelen vereint sind. Was kann ich Dir in einem Briefe sagen? Ach! nichts von alledem, was ich Dir sagen möchte. Die Botschaften der Götter werden nicht durch Feder und Tinte übermittelt, auch könnte selbst Deine leibliche Anwesenheit hier Dich nicht wirklicher machen: denn ich fühle Deine Finger in meinem Haar und Deine Wange an die meine geschmiegt... (Oscar Wilde (1854 - 1900) an seine Frau Constance Wilde (1858 - 1898))

... Dein Brief teuerste liebste Caroline hat meine Seele tief ergriffen und bewegt, und ich weiß nicht ob ich Dir sogleich etwas daraus beantworten kann. Aber vor meiner Seele steht es verklärt und helle, welcher Himmel in der Deinigen mir bereitet liegt. O was für himmlisch schöne Tage öffnen sich uns - In ihrer ganzen Fülle darf ich sie mir jetzt kaum denken, wenn mein Wesen nicht für die Wirklichkeit ganz unbrauchbar werden soll. O wie sehnlich wünsche ich, dass ihr mich ganz durchschaut haben möchtet, alle meine Schwächen gesehen hättet, alle, und dennoch mich gewählt... (Friedrich Schiller (1759 - 1805) an Caroline von Beulwitz, geb. von Lengefeld (1763 - 1847))

... Wahrhaftig, gnädige Frau, ich bitte Sie tausendmal um Vergebung für diese einfältige, anonyme Reimerei. Sie ist entsetzlich kindisch - aber was soll ich beginnen? Ich bin egoistisch wie Kinder und Kranke. Immer, wenn ich leiden muss, denke ich an die Person, die ich liebe. An Sie denke ich meist in Versen und sind die Verse vollendet, so kann ich nicht anders, als sie derjenigen zu zeigen, der sie gehören. - Gleichzeitig aber verstecke ich mich, wie jemand, der die größte Scheu vor der Lächerlichkeit hat... (Charles Baudelaire (1821 - 1867) an Madame Sabatier (1822 - 1889))

Das sind gerade mal 3 Ausschnitte aus Liebesbriefen bedeutender Schriftsteller. Alle drei haben natürlich eines gemeinsam: sie sind verliebt! Heute, am 14.02., wird in vielen Ländern der Valentinstag gefeiert. Der Tag gilt als der Tag der Liebenden und ist besonders in Europa und den USA bekannt.

Die Tradition des Valentinstags wird heute zumeist auf die Sage des Bischofs Valentin von Terni zurückgeführt, der einige Verliebte christlich getraut haben soll, darunter Soldaten, die nach damaligem kaiserlichen Befehl unverheiratet bleiben mussten. Zudem hat er der Sage nach den frisch verheirateten Paaren Blumen aus seinem Garten geschenkt.*

Dieses Jahr möchten wir am Valentinstag eine Liebes-Forschung starten. Wir suchen nach dem romantischten, unveröffentlichten Liebesbrief aller Zeiten!

Wisst ihr eigentlich wie eure Eltern oder Großeltern sich kennengelernt haben? War es Liebe auf den ersten Blick? Viele von uns wissen nicht wie die Romanze der Eltern - die letztendlich zu unserer Existenz führte - entstanden ist. Liebesbriefe aus der Vergangenheit können diese Geheimnisse auflösen.

Seid ihr also in Besitz von irgendwelchen Briefen, Postkarten, Gedichten oder romantischen Notizen, die sich eure Vorfahren geschickt haben? Wenn ja, würden wir uns freuen, wenn ihr diese Liebeserklärung mit uns teilen würdet und die dahinter versteckte Geschichte erzählen würdet. Auch schöne Fotos sind willkommen.

Oder vielleicht habt ihr eigene Liebesbriefe, die ihr gerne mit uns teilen möchtet? Wenn ihr bis dato keinen Liebesbrief geschrieben habt, dann ist es wahrscheinlich jetzt an der Zeit dies zu tun und somit auf die traditionelle Art und Weise seine Gefühle freien Lauf zu lassen!

Teilnehmen könnt ihr, in dem ihr mir eure Briefe, bis zum 20.02., weiterleitet. Der schönste Liebesbrief wird am 25.02. hier im Blog veröffentlicht und der Gewinner erhält einen kostenlosen Posterdruck seines Stammbaumes, im Wert von 50,-€.

Das gesamte MyHeritage-Team wünscht nun einen wunderschönen Valentinstag! :-)

*Quelle: Wikipedia

Kommentare (0) Trackbacks (0)

Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.


Kommentar schreiben

Abschicken

Bitte Ihren Kommentar schreiben
Bitte geben Sie Ihren Namen ein
Bitte geben Sie Ihre Email-Adresse ein

Noch keine Trackbacks.

Über uns  |  Datenschutz  |  Weiterempfehlen  |  Support  |  Sitemap
Copyright © 2014 MyHeritage Ltd., Alle Rechte vorbehalten