28    Feb 20110 Kommentare

Restauriertes Saalbuch von 1740 aus Scharrenstetten in Baden-Württemberg

Das Saalbuch (Salbuch) von Scharrenstetten hat einen Weg hinter sich, wie viele alte Bücher. Erst wurde es auf einem Dachboden gelagert, dann wurde es zufällig bei Aufräumarbeiten gefunden, der Wert wurde erkannt, es wurde restauriert und nun wird es ausgestellt und steht der Forschung zur Verfügung.

Ein Salbuch ist ein Güterverzeichnis bzw ein Verzeichnis der Besitzrechte, dass es seit der Zeit des Mittelalters gibt.
weiterlesen "Restauriertes Saalbuch von 1740 aus Scharrenstetten in Baden-Württemberg" »

25    Feb 20113 Kommentare

Interview mit Martina Wermes

Für unser heutigen Blogpost haben wir ein Interview mit Frau Martina Wermes geführt. Frau Wermes ist verheiratet, hat zwei Kinder und ein Enkelkind. Sie ist seit über 20 Jahren als Archivarin in der Deutschen Zentralstelle für Genealogie, einer angegliederten Einrichtung im Sächsischen Staatsarchiv, Staatsarchiv Leipzig tätig und beschäftigt sich daher jeden Tag mit der Genealogie anderer Menschen im gesamten deutschsprachigen Gebiet.

Gleichzeitig ist sie auch die Vorsitzende der Leipziger Genealogischen Gesellschaft e V. und sorgt in dieser Eigenschaft seit nunmehr 6 Jahren für ein interessantes und abwechslungsreiches Vortrags- und Ausflugsprogramm. Weiterhin gibt sie regelmäßig an der Volkshochschule Leipzig Kurse für Anfänger und Fortgeschrittene in Sachen Genealogie und historische Hilfswissenschaften. Sie ist auf jeden Fall die gute Fee der Ahnenforscher!
weiterlesen "Interview mit Martina Wermes" »

24    Feb 20116 Kommentare

20 Jahre Entdeckung von Ötzi

Von 1. März 2011 bis 15. Januar 2012 präsentiert das Südtiroler Archäologiemuseum in Bozen die Sonderausstellung Ötzi20 rund um den geheimnisvollen Mann aus dem Eis. Besucher erwartet ein neuartiger Rundblick in die Welt und den Lebensraum des Ötzi. Mit Spannung wird außerdem die Enthüllung des "Ötzi neu" erwartet: Die Gestalt des Ötzi wurde mit modernster Technik vollkommen neu nachempfunden.

Zur Fundgeschichte
1991 machten Bergwanderer einen sensationellen Fund, der die ganze Welt bewegte: Sie fanden eine etwa 5.300 Jahre alte Gletschermumie, die bis heute die einzige erhaltene und auf natürlichem Weg konservierte Leiche aus der Zeit um 3400 v. Chr. in Mitteleuropa ist. Der Ötzi war "geboren" - und mit ihm viele Geheimnisse, Mythen und neue Erkenntnisse über die Geschichte. Heute, zwanzig Jahre nach Entdeckung der Mumie, stellt das Südtiroler Archäologiemuseum die große Sonderausstellung Ötzi20 vor. Sie zeigt die gesamte Bandbreite seiner Lebensumstände, der Forschungsergebnisse, der Medienrealität und der Fiktionen, die um ihn herum entstanden sind.
weiterlesen "20 Jahre Entdeckung von Ötzi" »

23    Feb 20110 Kommentare

I’ll be looking for freedom…

Wir haben ja schon mal über David Hasselhoff berichtet. Seine Familie stammt nämlich aus Völkersen (in der Nähe von Bremen). Nun denkt der Sänger sogar über einen Umzug in das Heimatland nach!

David erklärt: „Ja, ich denke darüber nach, nach Völkersen zu ziehen. Es gibt eine Stadt die Hasselhof heißt, aber die echten Hasselhoffs sind aus Völkersen. Also haben wir darüber gesprochen, dorthin zu ziehen. Die gestrige Nacht war unglaublich. Ein Professor für Ahnenforschung hat mir etwas über meine Familie aus Völkersen erzählt.

Der Hollywoodstar ist derzeit auf großer Konzerttournee in Deutschland. In seiner Lieblingsstadt Berlin nahm sich David Hasselhoff Zeit, die Orte zu besuchen, die ihm viel bedeuten. Er erinnert sich an seinen legendären Auftritt 1989 und erklärt: „Ich liebe diese Stadt. Ich fühle mich jedes Mal als würde ich nach Hause kommen, wenn ich hierher komme. 1989, als die Berliner Mauer noch stand, habe ich genau dort drüben gesungen. Ich kann vom Hotel aus das Brandenburger Tor sehen. Das hat eine besondere Bedeutung für mich. Fantastisch!

Tja, vielleicht wandern demnächst noch weitere Promis nach Deutschland aus... Wir sind gespannt!

22    Feb 201116 Kommentare

Umfrage: Mein Stammbaum, dein Stammbaum, unser Stammbaum!

Wir bieten auf MyHeritage zwei Methoden um am Stammbaum arbeiten zu können: a) offline, über den Family Tree Builder und b) online, über die Webseite. Wer die Software nutzt, möchte eigentlich alleine seine Daten bearbeiten und ergänzen. Diese können jederzeit auf die Webseite hochgeladen werden und weitere Verwandte haben die Möglichkeit sich die schreibgeschützten Daten anzuschauen und ggf. Kommentare zu schreiben.

Wer allerdings seinen Stammbaum online erstellt und bearbeitet, möchte meistens seine Ahnenforschung gemeinsam mit der Familie betreiben. Die Verwandten können kinderleicht über das jeweilige Profil mit Eintragung der E-Mail-Adresse eingeladen werden. So kann eine Familienseite weitaus über 100 aktive Nutzer besitzen!
weiterlesen "Umfrage: Mein Stammbaum, dein Stammbaum, unser Stammbaum!" »

21    Feb 2011Ein Kommentar

Das Kirchenbuchamt in Hannover – seine Geschichte und seine Aufgaben

Kirchenbuchamt

In jeder Familie sind Ereignisse wie Taufe, Hochzeit oder Begräbnis wichtig und bleiben in Erinnerung. Diese Ereignisse werden auch von der Kirche seit Jahrhunderten registriert und dies bietet heute eine unersetzliche Quelle für die Familienforschung. Fündig wird man dazu im Kirchenbuchamt, das in der Stadtkirchenkanzlei an der Hildesheimer Straße 165/167 in Hannover untergebracht ist.

Heute werden hier die Kirchenbücher der evangelisch-lutherischen Gemeinden in Hannover geführt. Taufen, Trauungen und Sterbefälle werden damit laufend verzeichnet. Für den historischen Part aber hat die Dienststelle Zugriff auf sämtliche Kirchenbücher aus dem Gebiet der Landeskirche Hannovers, die bis 1874 – vor Einführung der Standesämter – angelegt wurden.
weiterlesen "Das Kirchenbuchamt in Hannover – seine Geschichte und seine Aufgaben" »

18    Feb 20110 Kommentare

Erweitertes Smart Matching: Daniel Horowitz auf Rootstech

Letzte Woche wurde unser Genealogie-Experte und Blogger Daniel Horowitz auf der Rootstech Conference, von Dear Myrtle interviewet. Die Veranstaltung war dem Zusammenspiel zwischen Genealogie und Technologie gewidmet. Daniel erzählte dort gerne über die Entwicklung von MyHeritage.com und deren Neuerungen, u.a. natürlich über das erweiterte Smart Matching. Das Interview (wenn auch auf Englisch) möchten wir uns nicht vorenthalten! Jetzt also viel Spaß beim Schauen. :-)

Zu guter Letzt, möchten wir uns nochmal ganz herzlich bei Dear Myrtle bedanken. Es hat Daniel viel Freude bereitet ihr dieses kurze Interview zu geben.

17    Feb 20110 Kommentare

Er wollte nur wissen, wie alt sein Haus ist – so fing die Forschung an

Herr Bartikowski

In der Wetterau (Hessen) liegen die "drei Seemen". Gemeint sind damit die Orte Nieder-, Mittel- und Oberseemen. Hier gibt es einen einen aktiven Arbeitskreis, der die Geschichte dieser Ortschaften erforscht, um eine Chronik zur erstellen.

Zu diesem Arbeitskreis gehört Horst Bartikowski, der Anfang der 70er Jahre ein Haus in Seemen erworben hatte und wissen wollte, wie alt es ist. So fing seine Forschung an. Schnell stellte der Schreinermeister, der fast 40 Jahre in der Bauabteilung einer Frankfurter Bank beschäftigt war, fest, dass die drei Seemen-Orte ein weißer Fleck auf der Landkarte waren, was die Aufarbeitung und Dokumentation ihrer Historie anging.  Bisher waren die Ortschaften nicht heimatgeschichtlich erforscht worden.

Also ging der passionierte Bücherliebhaber ans Werk, nutzte Kontakte aus seiner beruflichen Tätigkeit, arbeitete sich in den Computer ein. Mittlerweile füllen 30 000 Bücher die Bibliothek des Hobbyhistorikers, erworben auf Flohmärkten, im Internet oder durch Tausch. Fast seine gesamte Freizeit verbringt der Rentner schon seit vielen Jahren mit dem Studium von Akten und Urkunden und der Suche nach weiteren Zeugnissen über das Leben in den Ausläufern des Vogelsbergs.
weiterlesen "Er wollte nur wissen, wie alt sein Haus ist – so fing die Forschung an" »

16    Feb 20113 Kommentare

Das ist nicht meine Mutter!

Oft schreiben uns Nutzer, dass sie ihren Stammbaum öffnen und nicht das eigene Profil, sondern das der Oma oder eines anderen Verwandten sehen. Andere wiederum sehen sich als Ausgangsperson, aber alle anderen im Stammbaum sind nicht korrekt mit Ihnen "beziehungstechnisch" verbunden.

In solchen Fällen ist wahrscheinlich die Verbindung zu dem Stammbaum falsch eingestellt worden. Wie das Ganze gelöst werden kann, könnt ihr heute erfahren!

Über Startseite >> Mitglieder der Familienseite bekommt ihr eine Übersicht aller aktiven Mitglieder eurer Seite. Wenn diese Profile mit dem Stammbaum verknüpft worden sind, wird euch direkt der Beziehungsstatus mit angezeigt. Folgender Screenshot zeigt, dass ich (Silvia da Silva) den Stammbaum in meinem Namen geöffnet habe und dass Klara und Peter meine Eltern sind.

Aktive Mitglieder der Familienseite (Startseite >> Mitglieder der Familienseite) - zum Vergrößern bitte Bild anklicken

weiterlesen "Das ist nicht meine Mutter!" »

15    Feb 20113 Kommentare

Eine Burg in Vorpommern – die Wasserburg Osten

Wasserburg Osten

Zeichnung Uwe Niebergall

Heutzutage findet man in Vorpommern nur noch wenige Burgen, doch früher gab es sie zahlreich, obwohl die Landschaft hier flach ist. Der Besitz einer Burg oder eines festen Schlosses verband sich stets mit einem höheren Rang unter dem sesshaften Adel. Eine dieser Burgen, die Wasserburg Osten, befand sich elf Kilometer südöstlich von Demmin an der Tollense.  Sie lag strategisch günstig, denn hier überquerte die alte Land- und Handelsstraße Stralsund-Loitz-Treptow-Neubrandenburg den Fluss. Die Straße sowie der schiffbare Fluss versprachen beim Anlegen einer Zollsperre reichen Gewinn.

Erbaut wurde die Burg von einem Rittergeschlecht de Ost, denn das Siegel des Ritters Hermanus de Ost befand sich auf der Gründungsurkunde der Hansestadt Demmin aus dem Jahre 1292. Zur Burg Osten gehörten die Dörfer Schmarsow, Vanselow, Roidin und Teusin. Der Grundbesitz wurde mit 112 Landhufen angegeben, die Hufe zu zirka 30 Morgen.
weiterlesen "Eine Burg in Vorpommern – die Wasserburg Osten" »

Über uns  |  Kontaktieren Sie uns  |  Datenschutz  |  Weiterempfehlen  |  Support  |  Sitemap
Copyright © 2014 MyHeritage Ltd., Alle Rechte vorbehalten