14    Jan 20110 Kommentare

Doppelt hält besser!

"Ja, ist denn heut' schon Weihnachten?!" Oder sollten wir lieber sagen "Ist heut' wieder Neujahr?" DENN: heute wird in Russland wieder Neujahr gefeiert!

1917 brachte nämlich die russische Oktoberrevolution nicht nur einen Regierungswechsel, sondern führte auch zu einem allgemeinen Systemwechsel. Auch das altrussische Kalendersystem blieb nicht unverschont. In ihrem Kampf gegen die Kirche und Religion, haben die Bolschewiki das alte julianische Kalendersystem abgeschafft. In der Hoffnung, dass auch die alten Gewohnheiten und Traditionen des russischen Volkes aus dem Kollektivgedächtnis auf diese Weise gelöscht werden können. Die Rechnung ist aber nicht aufgegangen!
weiterlesen "Doppelt hält besser!" »

13    Jan 2011Ein Kommentar

Das Krieger-Gen – Glaubst du dran?

Träger einer bestimmten Genvariante treffen angeblich bessere finanzielle Entscheidungen und sind von Geburt aus erfolgreicher und durchsetzungskräftiger als andere Männer. Zu diesem Entschluss kam das Team von Cary Frydman, Forscher des California Institute of Technology in Pasadena. Er testete 83 Männer und beobachtete sie, während diese ihre Finanzgeschäfte tätigten. Dabei nahmen Träger der Genvariante MAOA-L, des sogenannten "Krieger-" oder "Wall-Street-Gens", eher finanzielle Risiken in Kauf.

weiterlesen "Das Krieger-Gen – Glaubst du dran?" »

12    Jan 20110 Kommentare

Buchvorstellung: Purpurroter Cousinot von Petra Körver

Heute möchten ich euch ein interessantes Buch vorstellen, enstanden aus dem zufälligen Auffinden von alten Briefen und einer guten Portion Neugier.

Als Petra Körver vor gut fünf Jahren ein kleines Päckchen mit alten Briefen ihrer Großtante in die Hände bekam, ahnte die Kirchdernerin noch nicht, wie sehr die vermachten Schriftdokumente sie für die kommenden Tage, Monate und Jahre in Bann ziehen würden. Sie machten sie zur Buchautorin.
weiterlesen "Buchvorstellung: Purpurroter Cousinot von Petra Körver" »

11    Jan 20112 Kommentare

ANNO – AustriaN Newspapers Online

Wir haben heute eine wunderbare Seite gefunden, die nicht nur für Österreicher von großem Interesse sein dürfte, sondern für alle deutschsprachigen (wenn nicht sogar internationalen) Nutzer.

Auf der Seite ANNO findet man über 6 Millionen historische österreichische Zeitungen und Zeitschriften online! ANNO ist der virtuelle Zeitungslesesaal der Österreichischen Nationalbibliothek. Hier kann in Zeitungen und Zeitschriften online geblättert und gelesen werden.

Zwei Titelblätter vom 28. Februar 1930

weiterlesen "ANNO – AustriaN Newspapers Online" »

10    Jan 20113 Kommentare

Ortsfamilienbuch Lüdinghausen beantwortet Fragen zur Ortsgeschichte

Warum wandern alle Kinder einer Familie aus? Warum gehen acht Bauerntöchter zur gleichen Zeit im 19. Jahrhundert nach Wien ins Kloster? Auf solche Fragen stößt Stefan Wiemann bei seiner Arbeit an einem Ortsfamilienbuch für Lüdinghausen, Kreis Coesfeld. Der 27-jährige, gebürtige Lüdinghauser beschäftigte sich bereits in seiner Schulzeit mit der Ahnenforschung. „Ich fand Geschichten von früher schon immer spannend und wollte einfach mehr herausfinden. Für mich ist die Ahnenforschung wie eine Kriminalgeschichte, die man rekonstruiert, aber mit der man nie fertig wird“, beschreibt der Diplom Kaufmann sein Hobby.
weiterlesen "Ortsfamilienbuch Lüdinghausen beantwortet Fragen zur Ortsgeschichte" »

7    Jan 201112 Kommentare

Wer bin ich?

Im letzten Monat haben wir mit unserer neuen Rubrik Wer bin ich? gestartet. Zwei von Euch hatten direkt die richtige Lösung. JA, es handelte sich um Clint Eastwood!

Diesmal kann ich schon verraten, dass es sich um ein Mädchen (bzw. Frau) handelt. Sie liebt die Natur und ist daher kein ausgesprochener Stadtmensch. Ihre Hobbies sind Kochen, klassische Musik und Gartenarbeit. Wenn Sie mehr Zeit hätte, würde Sie am Liebsten eine neue Sprache lernen, und zwar Französisch.

Ich weiß, es ist diesmal etwas schwieriger... Oder doch nicht? Schreibt einfach euren Tipp unten in die Kommentare. Ich bin gespannt,  ob ihr wieder so schnell drauf kommt. Die Lösung gibt es in einer Woche!

6    Jan 20110 Kommentare

Das Stadtarchiv von Warburg und seine Schätze

Im Archiv von  Warburg herrscht Ordnung und diese Ordnung kommt durch folgende Arbeitsschritte zustande, die klar definiert sind: Übernehmen, auswählen, sichern, verzeichnen, zugänglich machen und auswerten. Das sind die Aufgaben, die Stadtarchivar Franz-Josef Dubbi seit 18 Jahren hinter den Kulissen des Museumsbetriebs im "Stern" leistet.

"Das Archiv ist das Gedächtnis der Stadt und reicht bis ins 13. Jahrhundert zurück", erzählt Franz-Josef Dubbi. Die älteste erhaltene Urkunde der Stadt stammt aus dem Jahr 1256. Das von Bischof Simon von Paderborn signierte Blatt gewährt den Altstädtern und Neustädtern die gleichen Rechte.

Einige Examensarbeiten, etwa über die Hospitäler oder den Warburger Wald, wurden mit Hilfe des Stadtarchivs geschrieben. Aber es gibt noch eine Menge ungehobener Schätze: Der Bestand zur Frühen Neuzeit, insbesondere zur jüdischen Geschichte, sei sehr umfangreich, so Stadtarchivar Franz-Josef Dubbi: "Sogar Dissertationen wären möglich." Zum Beispiel würden die Ratsprotokolle aus dem 18. Jahrhundert die großen und kleinen Sorgen einer westfälischen Landstadt widerspiegeln. Aus den Kämmereirechnungen des 16. Jahrhunderts könnten sowohl die Finanzsituation der Stadt als auch die Bau- und Kulturgeschichte Warburgs vor dem 30-Jährigen-Krieg erforscht werden.

weiterlesen "Das Stadtarchiv von Warburg und seine Schätze" »

5    Jan 2011Ein Kommentar

Sisi’s Familienstammbaum

Pünktlich zur Weinachtszeit lief auf ZDF mal wieder die Sisi-Verfilmung. Habt ihr dieses Jahr auch wieder geschaut?

Elisabeth Amalie Eugenie entstammt der Linie der Herzöge in Bayern und war die zweite Tochter des Herzogs Max Joseph in Bayern (1808–1888) und seiner Frau Prinzessin Ludovika Wilhelmine (1808–1892). Sisi wuchs mit ihren Geschwistern im Herzog-Max-Palais (1936 zerstört, ab 1937 Neue Reichsbank, heute Bundesbank-Bayern) in der Münchner Ludwigstraße auf. In den Sommermonaten residierte die Familie in Possenhofen am Starnberger See, wo sie eine unbeschwerte Kindheit verbrachte.

Sisi soll als Kind und Jugendliche eher wenig Interesse dem Lernstoff gewidmet haben. Sie soll eher unruhig gewesen sein und konnte wenige Zeit still sitzen.

Spannend ist nun die Webseite, die das ZDF auf sisi.zdf.de angelegt hat. Dort erfährt man viel über die österreichische Kaiserin und kann entspannt einige Bildergalerien durchstöbern.

weiterlesen "Sisi’s Familienstammbaum" »

4    Jan 20112 Kommentare

Eröffnung des Personenstandsarchivs Hessen

Schon gehört? Wer in Hessen künftig etwas über seinen Stammbaum erfahren möchte, dem steht eigentlich nichts mehr im Wege. In Neustadt wurde gestern das neue Personenstandsarchiv Hessen eröffnet. Dort befinden sich alle Daten zu Geburten, Hochzeiten und Todesfällen. Diese werden zentral gesammelt.

Offiziell eingeweiht wird die Einrichtung, zu der auch das neue Grundbucharchiv und eine Restaurierungswerkstatt gehören, am 7. Februar von Wissenschaftsministerin Eva Kühne-Hörmann (CDU). "In den Standesregistern werden alle Menschen erfasst, das ist wirklich etwas Besonderes", sagte Andreas Hedwig, Leiter des hessischen Staatsarchivs Marburg, dem das neue Archiv angeschlossen ist. "Die Personenstandsdaten sind für die Erforschung der Bevölkerung wichtig. Vor allem aber haben sie eine große Bedeutung für die Familienforschung", sagte er.

Die ältesten Unterlagen im mittelhessischen Neustadt sind mehr als 130, die jüngsten mindestens 30 Jahre alt. Aus Datenschutzgründen muss eine Sperrfrist gewahrt werden, ehe sie ins Archiv kommen. Neustadt hebt die sogenannten Zweitbücher der Standesämter auf, eine Art Sicherungskopie. Die Erstregister besitzen die Kommunen. In einem ehemaligen Bundeswehrgebäude sollen die Akten auf bis zu 1,5 Regalkilometern die Zeiten überdauern...

Bild: Flickr

3    Jan 20112 Kommentare

950 Jahre Hohenzollern – ein Jubiläum

Zwei Tote markieren den Anfang der Geschichte des Geschlechtes der Hohenzollern. Für das Jahr 1061 notierte ein Mönch auf der Insel  Reichenau, dass "Burchardus et Wezelin de Zolorin" im Kampf gestorben seien. Das ist die erste Notiz über die Hohenzollern. Aus diesem Grund wird im Jahr 2011 das Familienjubiläum begangen.
weiterlesen "950 Jahre Hohenzollern – ein Jubiläum" »

Über uns  |  Kontaktieren Sie uns  |  Datenschutz  |  Weiterempfehlen  |  Support  |  Sitemap
Copyright © 2014 MyHeritage Ltd., Alle Rechte vorbehalten