30    Sep 20100 Kommentare

Fundgrube für Familienforscher – das Einwohnerverzeichnis von Greven

5000 Seiten, auf jeder davon rund zehn bis 15 Namen. Alles handschriftlich notiert: Sie sind eine echte Fundgrube, die Einwohnerverzeichnisse aus dem Stadtarchiv Greven. Eine Fundgrube jedoch, die ohne professionelle Hilfe der Archivare kaum nutzbar, weil schwer zu entziffern und zudem unübersichtlich ist.
weiterlesen "Fundgrube für Familienforscher – das Einwohnerverzeichnis von Greven" »

29    Sep 20100 Kommentare

Der älteste Mann der Welt und sein Geheimnis!

Der älteste Mann der Welt heißt Walter Breuning, wurde 1896 in Minnesota geboren und wurde somit vor kurzem 114 Jahre alt! Walter lebt in einem Senioren-Resort in den USA und ist für sein Alter erstaunlich fit. Was ist sein Geheimnis für Langlebigkeit?

weiterlesen "Der älteste Mann der Welt und sein Geheimnis!" »

28    Sep 201026 Kommentare

Wichtige Meldung: Abschaltung der verwandt.de Server

Durch den Zusammenschluß von verwandt.de mit MyHeritage.com wurden die Daten der verwandt.de-Nutzer zu MyHeritage überspielt. Jeder der an seinem Stammbaum weiterarbeiten möchte, meldet sich seit Februar 2010 über MyHeritage in seinem Stammbaum an.

Die Daten auf verwandt.de sind jedoch weiterhin schreibgeschützt erreichbar. Jeder Nutzer hat die Möglichkeit unter verwandt.de auf seine Daten zuzugreifen und kostenlos einen GEDCOM Export, inklusive Fotos, zu machen.

Die Daten auf verwandt.de befinden sich derzeit auf deutschen (Hamburger) Servern. Aus vertraglichen Gründen muss MyHeritage.de diese Server seinen Eigentümern zurückgeben. Die Abschaltung sollte ursprünglich am 18. August 2010 erfolgen. MyHeritage.de hat noch einmal nachverhandelt und eine Verlängerung der gemieteten Server bis Januar 2011 erreicht. Verwandt.de wurde also nicht wie geplant  im August abgeschaltet, sondern bleibt bis 31.01.2011 erhalten. Solange wird der Zugang auf die Daten sowie der kostenlose GEDCOM Export möglich sein. Eine längere Instandhaltung der Webseite verwandt.de ist leider nicht möglich!

Um die Privatsphäre der Nutzer zu bewahren, werden alle Daten dann komplett und unumkehrbar gelöscht. Da alle Daten zu MyHeritage.com umgezogen wurden, ist es nicht notwendig die verwandt.de-Daten auf andere Server zu kopieren. Wir möchten hiermit also langfristig im voraus informieren, dass und wann die Daten auf verwandt.de endgültig gelöscht werden.

27    Sep 20106 Kommentare

Tagebücher – eine Quelle der Familienforschung

Machen Sie es wie ein Schriftsteller:  Je mehr Sie schreiben, desto leichter wird es. Warum nicht ein Tagebuch?!
Journale und Tagebücher sind ausgezeichnete Ressourcen für die Ahnenforschung.
Wünschen Sie sich nicht, Ihre Vorfahren hätten ihr tägliches Leben und ihre Gedanken aufgezeichnet, als ein wertvolles Andenken durch die Jahrhunderte?
weiterlesen "Tagebücher – eine Quelle der Familienforschung" »

24    Sep 2010Ein Kommentar

Hatschi!

hatschiGesundheit...

Eine Forschungsgruppe der Universität von Wisconsin hat den genetischen Stamm- baum der Rhinoviren entschlüsselt. Dabei handelt es sich nicht etwa um eine besonders seltene Nashornspezies, sondern um das am weitesten verbreitete Schnupfenvirus der Welt.

Jede dritte Erkältung ist auf die kleinen Übeltäter zurückzuführen, von denen es insgesamt 99 Virenstämme gibt und die entweder eingeatmet oder über die Hände auf die Nasenschleimhäute übertragen werden. Der beste Tipp einen Schnupfen zu vermeiden ist daher regelmäßiges Händewaschen!

Leider nützt die Genom-Entschlüsselung nur bedingt für die Entwicklung wirksamer Schnupfenmittel oder gar eines Impfstoffes, da die Viren untereinander genetisches Material "austauschen" und sich so schnell verändern können. Das Immunsystem hat keine Chance, sich auf den Gegner einzustellen. Die Forscher geben aber die Hoffnung nicht auf, durch die neuen Erkenntnisse doch noch eine Achillesverse des Virus zu finden.

Bild: Flickr

23    Sep 20100 Kommentare

Digitalisierung von Standesamtsbüchern in Baden-Württemberg

Auf dem 62. Deutschen Genealogentag in Stralsund hat Dr. Kurt Hochstuhl, vom Landesarchiv Baden-Württemberg, einen Vortrag über das

Dr. Kurt Hochstuhl

Projekt der Digitalisierung der Standesamtsbücher in Baden-Württemberg gehalten.

Einleitend ging Dr. Hochstuhl auf die häufig komplizierte Beziehung zwischen Archiven und Genealogen ein. In den letzten Jahren ist in dieses Verhältnis Bewegung gekommen, da die Familienforscher, die zahlenmäßig größte Nutzergruppe in den staatlichen Archiven sind. Sie sind Kunden und Zielgruppe und die Archive sollten sich an den Interessen dieser Kunden ausrichten, damit eine stabile und dauerhafte Beziehung entsteht. Aufgabe der Archive ist es, Zugang zu den verwahrten Inforamationen zu gewähren.
weiterlesen "Digitalisierung von Standesamtsbüchern in Baden-Württemberg" »

22    Sep 20100 Kommentare

Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge

Der Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge e. V. ist eine humanitäre Organisation, die sich im Auftrag der Bundesregierung der Aufgabe widmet, die Gräber der deutschen Kriegstoten im Ausland zu erfassen, zu erhalten und zu pflegen. Der Volksbund betreut u.a. Angehörige in Fragen der Kriegsgräberfürsorge.

Heute hat der Volksbund etwa 500 000 aktive Mitglieder und Spender sowie über eine Million Gelegenheitsspender und Interessenten. Gegründet wurde die gemeinnützige Organisation am 16. Dezember 1919 – aus der Not heraus. Die noch junge Reichsregierung war weder politisch noch wirtschaftlich in der Lage, sich um die Gräber der Gefallenen zu kümmern. Dieser Aufgabe widmete sich fortan der Volksbund, der sich als eine vom ganzen Volk getragene Bürgerinitiative verstand. Bis Anfang der dreißiger Jahre baute der Volksbund zahlreiche Kriegsgräberstätten aus. Ab 1933 unterwarf sich die Führung des Volksbundes aus eigenem Antrieb der Gleichschaltungspolitik der NS-Regierung. Die Errichtung von Soldatenfriedhöfen des Zweiten Weltkrieges übernahm der Gräberdienst der Wehrmacht.


weiterlesen "Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge" »

21    Sep 20104 Kommentare

Familientag, Familientreffen, Familienevent

Herr Knust  aus Hannover, vom Verein Pommerscher Greif , hat auf dem Genealogentag in Stralsund einen sehr informativen und unterhaltsamen Vortrag über die Vorbereitung und Durchführung von Familienfesten gehalten. Herr Knust ist Familienforscher und veranstaltet alle 5 Jahre ein Familientreffen mit ca. 80 Personen.
weiterlesen "Familientag, Familientreffen, Familienevent" »

20    Sep 2010Ein Kommentar

Rückblick: 62. Deutscher Genealogentag

Meike und Silvia am MyHeritage-Stand.

Von Freitag bis gestern waren wir wie angekündigt auf dem Deutschen Genealogentag (DGT) in Stralsund vertreten. Es war ein sehr interessantes Wochenende mit vielen guten Vorträgen und Gesprächen. Ganz besonderen Dank möchten wir dem Veranstalter und all denjenigen aussprechen, die reges Interesse an unserem Konzept gezeigt haben und uns mit ihren Erfahrungswerten bezüglich Familienforschung und Genealogie weitergeholfen haben.
weiterlesen "Rückblick: 62. Deutscher Genealogentag" »

17    Sep 2010Ein Kommentar

Tim, Tom und Co.

Ist dir schon einmal aufgefallen, dass alte deutsche Vornamen meist aus zwei Silben bestehen? Wolf-gang, Hel-mut, Hei-drun...

Die Vornamen selbst sind älter als die deutsche Sprache. Die ersten Namen folgten dem Zwei-Silben-Modell: Zwei Namensglieder wurden immer miteinander kombiniert. Dabei war die Bedeutung - anders als später bei den Familiennamen - nicht ausschlaggebend. Wichtiger war, dass der Name gut klang. Erst im 7. Jahrhundert wurden nicht-germanische Namen populär, die oft biblischen Ursprung hatten. Über die Jahrhunderte hinweg haben sich dann verschiedene Varianten herausgebildet. Aus dem hebräischen Johannes wurden z.B. Jens, Johann, John, Hans oder Hanko.

Heute dominieren kurze, oft aus dem Englischen stammende Vornamen, wie ein Blick auf die beliebtesten Namen 2010 zeigt:

1. Tim / Lea

2. Luca / Lena

3. Finn / Julia

P.S.: Meike und ich fahren gleich nach Stralsund zum 62. Deutschen Genealogentag! Wir werden morgen und Sonntag live über unsere Twitter- und Facebookaccounts von der Messe berichten. Außerdem würden wir uns freuen euch dort persönlich kennen zu lernen. ;-)

Bild: Flickr

Über uns  |  Datenschutz  |  Weiterempfehlen  |  Support  |  Sitemap
Copyright © 2014 MyHeritage Ltd., Alle Rechte vorbehalten