13    Aug 2010Ein Kommentar

Paraskavedekatriaphobie?

Ach ja, heute ist es wieder soweit: Es ist Freitag und es ist der 13.!

Die Angst vor diesem vermeindlichen Unglückstag ist in Europa tief verwurzelt und es gibt sogar eine Krankheit namens Paraskavedekatriaphobie, bei der die Betroffenen an diesem Datum Autofahrten vermeiden oder gar nicht erst aufstehen.

Aber stimmt die These vom Unglückstag überhaupt?

Viele wissen gar nicht warum Freitag der 13. bei uns als Unglückstag gilt. Zu Unrecht wird behauptet, dass dieser Tag seinen Ruf dem so genannten "Schwarzen Freitag" des Jahres 1929 verdankt - dem großen Börsenkrach in den USA. Dieser fiel nämlich nicht auf den 13. und begann eigentlich schon am Donnerstag. Durch die Medien wurde der schlechte Ruf des Datums verbreitet, sodass viele heutzutage ganz selbstverständlich diesen Tag mit Vorsicht genießen.

Wir finden, dass dieser ganze Aberglaube einen den Tag nicht vermiesen sollte. Tage, die auf einen Freitag den 13. fallen, sollte man lieber als ganz "normale Daten" sehen. Sehr interessant ist z.B., dass in Ländern wie Spanien oder Griechenland Dienstag der 13. als Unglückstag gilt. In Italien wird Freitag der 17. gefürchtet! In Mexiko ist die 13 wiederum eine Glückszahl.

Hier mal einige Fakten zur 13:

  • In Flugzeugen gibt es keine 13. Reihe.
  • In vielen Hotels, besonders in den USA gibt es keine 13. Etage und keine Zimmer-Nr. 13.
  • In China gilt die 13 bis heute als Glückszahl. Ein Jahr hatte dort früher 13 Monate.
  • Bei der ersten Lottoziehung in Deutschland, 1955, wurde als erste Zahl die 13 gezogen.
  • Der gregorianische Kalender wiederholt sich alle 400 Jahre. Dabei fallen die meisten Dreizehnten auf einen Freitag: 688.
  • Am Freitag dem 13. passieren nicht mehr Unfälle als an anderen Tagen. Die Zürich-Versicherung hat festgestellt, dass 2009 an den drei Freitagen, die auf einen 13. fielen, im Schnitt weniger Schadensfälle gemeldet wurden als an anderen.
Kommentare (1) Trackbacks (0)
  1. Die Phobie betreffend die 13 ist keineswegs in Europa am meisten verbreitet, in USA ist das wesentlich schlimmer ausgeprägt. Natürlich ist das Ganze ein kompletter Humbug, ich habe gerade an Monats-Dreizehnten, die auf einen Freitag fielen, eher besonders gute Erfolge zu verzeichnen gehabt (vielleicht weil andere an diesen Tagen zögerlicher waren?).
    Was nun Lottozahlen anbetrifft: Mag sein, dass die 13 die erste gezogene Zahl war, aber danach? Da kam die 13 deutlich seltener als alle anderen Zahlen... ;-)

Kommentar schreiben

Abschicken

Bitte Ihren Kommentar schreiben
Bitte geben Sie Ihren Namen ein
Bitte geben Sie Ihre Email-Adresse ein

Noch keine Trackbacks.

Über uns  |  Datenschutz  |  Weiterempfehlen  |  Support  |  Sitemap
Copyright © 2014 MyHeritage Ltd., Alle Rechte vorbehalten