17    Aug 20102 Kommentare

Umfrage: Mein ältestes Familienfoto

Letzte Woche wollten wir von euch wissen wo eure Verwandten leben. 64% der Teilnehmer stimmten für Europa ab, 20% für Nordamerika und nur jeweils 1% für Asien und Afrika! Alle Ergebnisse findet ihr hier.*

Diese Woche sind wir an euren Familienalben interessiert. Besitzt ihr viele alte Fotos? Von wann ist euer ältestes Familienfoto? Über Beispielfotos würden wir uns sehr freuen.


*Insgesamt haben 259 Personen teilgenommen.

16    Aug 20100 Kommentare

Die 10 wichtigsten Quellen zur Familienforschung

Wenn im Sommer bei Familienfesten alle Verwandten zusammen sitzen, werden viele Geschichten der Familie ausgetauscht. Dies ist eine gute Zeit für den Familienforscher Informationen zu sammeln. Doch darüber hinaus gibt es die verschiedensten Quellen für die Ahnenforschung.

Wir wollen euch heute die 10 wichtigsten Quellen zur Familienforschung vorstellen:
weiterlesen "Die 10 wichtigsten Quellen zur Familienforschung" »

13    Aug 2010Ein Kommentar

Paraskavedekatriaphobie?

Ach ja, heute ist es wieder soweit: Es ist Freitag und es ist der 13.!

Die Angst vor diesem vermeindlichen Unglückstag ist in Europa tief verwurzelt und es gibt sogar eine Krankheit namens Paraskavedekatriaphobie, bei der die Betroffenen an diesem Datum Autofahrten vermeiden oder gar nicht erst aufstehen.

Aber stimmt die These vom Unglückstag überhaupt?
weiterlesen "Paraskavedekatriaphobie?" »

12    Aug 20102 Kommentare

Interview mit Dirk Peters

Dirk Peters ist 44 Jahre alt, Familienvater und arbeitet im täglichen Leben als Bauingenieur. Als Ausgleich zum täglichen Stress betreibt er Hobby Familienforschung und ist Mitglied in der AMF, beim Herold, bei Compgen und der Brandenburgischen Genealogischen Gesellschaft „Roter Adler“ e. V., im Gegensatz zu den drei anderen ein junger Verein, zu dessen Gründungsmitgliedern und Vorstand Dirk Peters gehört. Unter dirkpeters.net findet man außerdem viel Interessantes Material.

MH: Wie ist Ihr Interesse für Ahnenforschung entstanden? Und was fasziniert sie daran?

DP: Für Geschichte habe ich mich schon immer interessiert, dann zeigte mir meine Großmutter etwa 1991 ihren Ahnenpass. Die Namen, die darin vorkamen, wie v. Schmettow, Finck v. Finckenstein und v. Richthofen, weckten mein Interesse, da sie in der deutschen Geschichte durchaus bekannt waren. Danach sammelte ich im Rest der Familie noch ähnliche Unterlagen, so dass nach relativ kurzer Zeit die Ahnenreihen bis 1800 – 1830 fast komplett waren. Danach war erst mal Schluss, da ich nicht weiter wußte, es gab noch kein Internet und der Buchbestand der Potsdamer Bibliothek zum Thema war nicht sehr umfangreich.

Das änderte sich erst Ende der 90er Jahre, als ich durch Zufall im Antiquariat über einige Bücher stolperte, die mich im Bereich der adligen Vorfahren nach vorn brachten. Den wahren Schub brachte aber erst das Internet, denn jetzt lernte ich erst die große Masse der Quellen kennen und die Wege, sie zu erschließen.

Faszinierend an der Ahnenforschung ist für mich neben dem reinen Sammeln von Vorfahren vor allem das geschichtliche Umfeld der gefundenen Personen und die verschiedenen Verbindungen untereinander!
weiterlesen "Interview mit Dirk Peters" »

11    Aug 20100 Kommentare

Buchvorstellung – Von Hornberg ein Adelsname

Der Autor Wolfgang Neuß hat ein neues Buch verfasst über den um 1300 lebenden Ritter und Minnesänger Bruno von Hornberg.
Es trägt den Titel "Von Hornberg – ein Adelsname" und befasst sich mit der Geschichte der Herren von Hornberg und der Vergangenheit der Stadt.

Der Autor hat nicht nur Bekanntes zusammengetragen, sondern überprüft die Ergebnisse früherer Forschungen kritisch, vergleicht sie mit neuen Funden von Urkunden- und anderen verlässlichen Quellen.

In einer Feierstunde im Hornberger Rathaus stellte der Autor sein Werk der Öffentlichkeit vor. Und er bekam viele Komplimente zu hören. Neben Bürgermeister Siegfried Scheffold und Laudator Adolf Heß würdigten die Heimat- und Literaturfreunde den geschichtsträchtigen Lesestoff als wertvollen Beitrag zur Dokumentation der Hornberger Vergangenheit.
weiterlesen "Buchvorstellung – Von Hornberg ein Adelsname" »

10    Aug 20100 Kommentare

Comicheld rettet amerikanische Familie!

Was sich wie ein Märchen anhört, ist in den USA wirklich passiert. Eine Familie hat wegen einer Zwangsvollstreckung ihr Haus räumen müssen und dabei eines der teuersten Comic-Hefte der Welt gefunden. Die Familie fand im Keller das Action Comic Nummer 1 - das Heft, in dem zum ersten Mal "Superman" in seiner heutigen Form erschien.

Das Haus, das sich seit den fünfziger Jahren in ihrem Besitz befand, sollte von der Bank zwangversteigert werden. Als sie dabei waren ihre Sachen zu packen, entdeckten sie eine  Kiste mit mehreren Comics, die wahrscheinlich noch von der vorigen Generation stammten. Die Internetrecherchen der Familie ergaben, dass die meisten Hefte zwischen 10 und 30 Dollar wert sind. Nur eines hat einen ganz besonderen Wert: Es trägt das Erscheinungsdatum "Juni 1938" und zeigt auf dem Cover den Comichelden Superman, der ein Auto über seinen Kopf stemmt.
weiterlesen "Comicheld rettet amerikanische Familie!" »

9    Aug 20100 Kommentare

Der Geschichte auf der Spur – Urlaub mal anders

Es ist wieder Urlaubszeit und statt sich in kilometerlange Staus in den Süden oder Norden zu bewegen, kann man interessante Entdeckungen im eigenen Land machen oder auch am Urlaubsziel vor Ort.
weiterlesen "Der Geschichte auf der Spur – Urlaub mal anders" »

6    Aug 20100 Kommentare

Das Geheimnis des Gesichtes

Unser Gesicht wirft viele Fragen auf: Warum wirkt ein großes Kinn auf Frauen anziehend? Warum zum Beispiel haben Menschen eine Nase? Darüber streiten die Forscher schon lange. Warum unsere Nase weiterhin so groß ist, obwohl sich unser Geruchssinn weiter zurückentwickelt, gibt Forschern auf der ganzen Welt Rätsel auf. Als erwiesen gilt hingegen, dass uns ein starkes Gebiss, wie in der Tierwelt üblich, nur unnötig Energie verbrauchen ließe. Durch den Wegfall der ausgeprägten Kiefermuskulatur haben wir nun mehr Platz für unser Gehirn.
Der Mund ist der älteste und der bedeutenste Teil des Gesichts, der uns vom Tier unterscheidet.
Die Aufgabe der Augen: Bewegungen erkennen und blitzschnell weitergeben. Mit Blicken lässt sich jedoch auch kommunizieren.
weiterlesen "Das Geheimnis des Gesichtes" »

5    Aug 20100 Kommentare

Rheinschiffer seit 300 Jahren – eine Familiengeschichte

Seit mehr als 300 Jahren befahren Schiffer mit dem Namen Schneidler den Rhein, die wichtigste Wasserstraße Europas. Mit dem Fluss verdienten und verdienen sie ihren Lebensunterhalt und er prägt seit jeher das Leben jeder Generation der Familie Schneidler. Seit Beginn des 16. Jahrhunderts kann die Familie Schneidler als Flussschifer nachgewiesen werden.

Noch heute transportiert der Familienälteste Ernst-Valentin Schneidler mit 73 Jahren gemeinsam mit seinem Sohn Marcus  Güter, vor allem auf der Strecke Rotterdam - Budapest. Der Schiffer hat eigentlich eine Wohnung in Gernsheim, aber dort ist er selten anzutreffen, der Fluss ist sein Zuhause.
weiterlesen "Rheinschiffer seit 300 Jahren – eine Familiengeschichte" »

4    Aug 20104 Kommentare

Umfrage: Wo leben deine Verwandten?

Heute steht wieder eine Umfrage an! Die Nutzer von MyHeritage sind überall auf der Welt verteilt. Wie sieht es denn in eurer Familie aus? Leben eure Verwandten in eurer Nähe oder sind sie auch in den verschiedensten Ecken der Welt zu finden?

Gerne laden wir euch diesmal zu unserer geografischen Umfrage ein! Also:


Über uns  |  Datenschutz  |  Weiterempfehlen  |  Support  |  Sitemap
Copyright © 2014 MyHeritage Ltd., Alle Rechte vorbehalten