30    Apr 20106 Kommentare

Unglaublich: Ahnenforschungskurse für’s Internet!

Heutzutage bietet das Internet jedem unbegrenzte Möglichkeiten. Man kann über das Internet seine Zeitung oder seine Zeitschrift lesen, man kann TV-Programme schauen, mit seinen Freunden telefonieren und spätestens seit es MyHeritage gibt nach seinen Ahnen suchen!

Mittlerweile gibt  es ziemlich viele Datenmengen, die digitalisiert worden sind und uns somit, über das Internet, einen großen Einblick in die Vergangenheit ermöglichen. Aber wie geht man bei den ganzen Daten am Besten vor? Wie schafft man es seine Ahnen zu finden und auf unserer Seite anzulegen?

Wir sind auf den Kurs "Ahnenforschung im Internet" gestoßen. "Interessierte lernen Kriterien kennen, anhand derer sie sich auf die Suche nach Vorfahren begeben können. Inhalte dieses Kurses sind: Welche Informationen brauchen Sie für Ihre Ahnensuche, wie stellen Sie einen Suchplan auf und organisieren Ihre Ergebnisse sinnvoll, wie finden Sie die besten Quellen, wie erstellen Sie eine Ahnentafel. Andere Nutzungsmöglichkeit: Suchauftrag geben, z.B. für im II. Weltkrieg vermisste Personen oder Auswanderer (alte Passagierlisten)."

Der Kurs wird von der Volkshochschule Neumünster e.V. angeboten und findet schon sehr bald statt! Hier die Einzelheiten:

Kursnummer: 50114
Wann? Am 05.05.2010 von 9 - 12:15Uhr im Seminarraum PC 2
Kursleitung: Frau Ingrid Otto-Kaiser
Kursgebühren: 13,60€

Kommentare (6) Trackbacks (0)
  1. Hallo Silvia,
    was heißt denn in der Kommentarrubrik
    -Silvia ein
    -fps ein
    -clarkHH ein
    usw.?
    Kommen wir alle aus der gleichen Verwandschaftslinie???
  2. Hallo Silvia,
    das ist ja unglaublich was ich jetzt erst sehe bei letzte Kommentare, da werden mir ja glatt verfälschte Kommentare unterstellt
    "clarkHH ein Unglaublich:
    Ahnenforschungskurse für's Internet"
    ICH VERBITTE MIR SOLCHE ZITIERUNGEN
    die meinen Beitrag nicht im Geringsten wiedergeben.
    Alles klar?
    Erläuterung nicht erforderlich!
  3. Hallo clarkHH,

    danke für den Hinweis! Das "ein" ist falsch übersetzt worden. Auf englisch heißt es "on". Dass also ein Nutzer zu einen Beitrag ein Kommentar abgegeben hat. Das werden wir so schnell wie möglich korrigieren, versteht man nicht so recht was das bedeuten soll...

    Außerdem wirst du nicht zitiert, sondern es heißt lediglich, dass du zum Beitrag XY was kommentiert hast.
  4. Hallo Silvia,
    danke. War mir schon klar, was beabsichtigt war.
    Aber der Kauderwelsch wirkt auf mich so, wie alles bei MyH, ...
    Ich sehe mir das in 30 Tagen noch mal an. Bis dahin: Gutes Gelingen!
  5. Hi Silvia,
    Deine Blogbeiträge stoßen ja auf großes Interesse.
    Ganz besonders positiv zu vermerken ist deine schnelle Reaktion auf Fragen und Anregungen.
    Weiter so!
  6. Hallo fps,

    vielen Dank für den Lob! Ich gebe mein Bestes. :-)

Kommentar schreiben

Abschicken

Bitte Ihren Kommentar schreiben
Bitte geben Sie Ihren Namen ein
Bitte geben Sie Ihre Email-Adresse ein

Noch keine Trackbacks.

Über uns  |  Kontaktieren Sie uns  |  Datenschutz  |  Weiterempfehlen  |  Support  |  Sitemap
Copyright © 2014 MyHeritage Ltd., Alle Rechte vorbehalten